Motorrad-Touren


Direkt zum Seiteninhalt

Themen-Tour Ruhrgebiet und Emscher

Thementour Ruhr/Emscher

Ich bin zertifizierter RegioGuide-Ruhr, mich kann man buchen. Näheres auf der Website


Freiwillige Reise in das Ruhrgebiet


Jeder kennt das Klischee vom Ruhrgebiet: Dort ist es dreckig, die Luft ist nicht sauber, die Häuser sind vom Dreck grau oder sogar rötlich. Ob das wirklich noch so ist möchte ich den Besuchern zeigen. Ich bin hier im Ruhrgebiet aufgewachsen und kenne viele Sehenswürdigkeiten. Gerne führe ich interessierte Biker an die Stellen die der Reisebus nicht im Programm hat. So z. B. einmal unter Tage ins Ruhrkohle-Trainingsbergwerk einfahren oder/und den Weg der Kohle vom Abbau über die Koksherstellung zum Hochofen zur Stahlherstellung und weiter bis aus einem Stahlblock ein dünnes Blech gewalzt wurde. Noch kann man die Spuren der Chinesen sehen, die diese Industrieanlagen gekauft, abgebaut und nach China zur Weiterverwendung gebracht haben. Wir schauen uns eine der Gaststätten an, in dem es heute noch so aussieht wie in den 50er Jahren. Es gibt dort zu Essen und zu Trinken wie damals, als der Bergmann nach der Arbeit sein Bier und Klaren getrunken hat. Manchmal ist dort auch noch einer der alten Bergleute und trinkt sein Bier. Wo viel Kohle abgebaut wurde kam auch viel Material an das Tageslicht mit dem man nichts anfangen konnte. Das hat man dann einfach zu einer Bergehalde aufgeschichtet. Wir gehen dorthin und genießen die Aussicht über das Ruhrgebiet (Metropole Ruhr). Ausgerüstet mit Kompass und Karte können von dort oben viele Orte bestimmt werden. Um das alles anfahren und ansehen zu können benötigen wir mindestens einen ganzen Tag.



Wegen einer weiten Anreise, kann für Hamburger, Berliner, Frankfurter und Münchener die Tour um eine Nacht verlängert werden. Anreise Freitag – Abreise Sonntag.
Ich empfange und bringe Euch zum Hotel. Wenn noch Zeit und Lust am Anreisetag vorhanden ist, machen wir eine kleine Tour, ca. 1 Stunde, um die Felder und Bauernhöfe in der direkten Nähe anzuschauen.
Für alle die, die aus der Nähe kommen gilt, die Haupt-Tour findet am Samstag statt. Start 9:00 Uhr ab Hotel. Wer mag, kann auch am Freitag-Nachmittag schon bei der kleinen Tour dabei sein. Der Start ist ebenfalls vom Hotel.


Am Samstag geht es um 9:00 Uhr zu den Industrieanlagen, die immer noch in Betrieb sind und wie schon in der Vergangenheit, immer noch sehr beeindrucken. Wir fahren zu den Gasfackeln und Kühltürmen, welche noch in Betrieb sind. Wir sehen typische Arbeiterviertel aus dem frühen 19. Jahrhundert.
Hier beenden wir das Industrie-Programm und ich zeige Euch die sehr grüne Seite des Ruhrgebietes und einen Teil des bergischen Lands.
Wir fahren in´s Grüne.
Eine Kaffeepause, bei einem sehr schön gelegenen Motorradtreffpunkt, ist bereits mit eingeplant. Danach geht es in´s bergische Land. Wir fahren durch Wälder, um Stausseen herum und genießen viele bergische Impressionen mit Sessellift und Burg-Besichtigung. Von hier aus geht’s es noch einige Kilometer durch die nähere Umgebung, um zum Abschluss des Tages wieder am Startpunkt anzukommen. Zu sehen gibt es alles das, was viele von Euch, von Bildern und Filmen kennen aber noch nicht selbst „erfahren“ haben. Der Eine oder Andere wird danach bestimmt sagen: Ich werde irgendwann noch einmal, aber dann intensiver, in dieser Region Motorrad fahren.

Das Hotel liegt ländlich und ist erschwinglich - Preise auf Anfrage -.
Ich mache die Tagestour ab 5 max.10 Motorräder.
Kosten (ohne Hotel) pro Motorrad 25 €.

Termine sind kurzfristig möglich. Bei Bedarf nicht nur an Wochenenden.
Die Tour taugt auch für Anfänger/Wiedereinsteiger. Auch ist das was für interessierte kleinere Motorrad-Clubs, die hier herzlich willkommen sind. Interessierte können gerne mit mir Kontakt aufnehmen um Einzelheiten zu besprechen. Bitte stellt mir die Fragen per Mail.

Die Tour findet nur nach Anmeldung statt. Melde Dich/Euch also an, wenn Du/Ihr dabei sein möchest.


Untermenü


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü